Baffy

1.11.2004 - 19.8.2011

Geliebte Baffy, mit nur 6,5 Jahren mussten wir dich gehen lassen :-(


Uns kommt es vor als hättest du gewusst, dass du nun alles erledigt hast auf Erden. Der kleine Paul hat sich schon viel von dir abgeguckt, so sollte es sein!

Viele haben uns gesagt, sie seien traurig, weil du den Kampf gegen den Krebs nun doch verloren hast. Wir sehen das anders, wir glauben nicht, dass Du den Kampf verloren hat, du hast 1 Jahr und 3 Monate gewonnen – wir haben gewonnen!!!

Es war ein Geschenk dich trotz deiner Krankheit in dieser Zeit so vergnügt und fidel zu sehen, einfach so, wie du immer warst. Wir hatten es uns so sehr gewünscht, dass es, wenn der Tag kommt, schnell gehen mag. Du solltest niemals leiden müssen, kleine Baffy - Diesen Wunsch hast du uns erfüllt!!

Du hattest zwar ein kurzes Leben, ein kürzeres, als manch anderer Hund, aber es war intensiv und glücklich... Wir hatten soviel Spaß zusammen, du warst immer an unserer Seite, mit vollem Einsatz. Voll stolz waren wir, wenn wir Menschen mit Vorurteilen deiner Rasse gegenüber, vom Gegenteil überzeugen konnten. Nein, nicht wir mussten sie überzeugen, DU hast sie überzeugt. Du hast ihnen gezeigt, was es heißt ein stolzer Rottweiler zu sein. Und kamst mit deinem hübschen Rotti-Schnäuzchen und hast sie mit deiner liebenswerten, einzigartigen Art einfach um deine Pfötchen "gewickelt"!!!

Geliebte Baffy oder auch dicker Käfer, Buff-Buff, Erbsenhirnchen oder liebevoll kleiner Satan genannt ... du fehlst - und wir werden dich niemals vergessen. Du warst ein einzigartiger, ganz besonderer Hund.


Du warst ein ungeschliffener Rohdiamant, als wir dich mit 17 Monaten aus dem Tierheim bekommen haben, wild und ungestüm und trotzdem war schon damals zu erkennen, was in dir steckt ... wir haben uns zusammengerauft, wir haben gelernt, dich zu lesen und dich zu verstehen, wir haben uns verändert, du hast dich verändert und im Laufe der Zeit hast du dich zu einem einzigartigen Juwel entwickelt, treu ergeben, immer an unserer Seite, durch Dick und Dünn bist du mit uns gegangen. Immer gut gelaunt, voll Freude und mit etwas Schalk im Nacken hast du unser Leben bereichert!

Du hättest Alles für uns gegeben – und nun mussten wir Alles für dich geben! Das war nun unser schwerster Beitrag für Dich!!!

Gute Reise mein Mädchen – grüß uns unsere geliebte Anka!

 

Wir werden dich nie vergessen und irgendwann sehen wir uns wieder!

 

Vielen Dank, dass du uns ein Stück unseres Lebens begleitet hast!

 

 

hier gehts zu Baffys Herkunft und Krankengeschichte...